VersicherungsJournal Deutschland

VersicherungsJournal Deutschland
Der unabhängige Informationsdienst für die Versicherungsbranche

70 Prozent der Unternehmen in Deutschland sind Cyberanfänger

Deutsche Firmen erleiden laut einer neuen Studie bei Cybervorfällen den höchsten Durchschnittsschaden – und ziehen zum Großteil keine Lehren daraus. Viele haben zudem falsche Vorstellungen von ihrer Versicherung gegen Risiken aus dem Netz. mehr ...

Die größten Rechtsrisiken

In welchen Bereichen Roland-Privatkunden 2018 am häufigsten ihre Rechtsschutz-Versicherung in Anspruch genommen haben, hat die Gesellschaft auf Basis von über 350.000 Leistungsfällen herausgefiltert. mehr ...

Von einer ungeschickten Eigenbewegung als Verletzungsursache

Die Auslegung des Unfallbegriffs in der privaten Unfallversicherung entscheidet oft darüber, ob geleistet wird oder nicht. Dies passiert auch bei erweiterten Definitionen. So geschehen in einem Streit, den das Karlsruher Oberlandesgericht geklärt hat. mehr ...

Finanzministerium besteht auf Provisionsdeckel bei Leben

Ein überarbeiteter Referentenentwurf zur Begrenzung der Vermittlervergütungen ist in die Verbändeanhörung gegangen. Der BVK äußerte sich kämpferisch, einen solchen Eingriff noch verhindern zu können. mehr ...

Höhere Lebenserwartung befeuert das Reizthema Rentenbeginn

Jedes dritte neugeborene Mädchen hat die Chance, 100 Jahre alt zu werden. Das Max-Plack-Institut für demografische Forschung hat im Auftrag der Versicherungswirtschaft neue Berechnungen für verschiedene Altersgruppen vorgelegt. mehr ...

Frauen nehmen selten höhere Risiken in Kauf

Bekanntermaßen ticken Frauen und Männer unterschiedlich. Wie stark sich ihre Einstellungen beim Thema Geldanlage unterscheiden, belegt eine aktuelle Umfrage. Dies hat auch Auswirkungen auf Beratung und Produkte. mehr ...

Kfz-Haftpflichtversicherer soll nach Arbeitsunfall einspringen

Nicht jeder Beschäftigte will sich nach einem Arbeitsunfall an die Berufsgenossenschaft wenden. Denn die zahlt kein Schmerzensgeld. Wer findig ist, versucht daher, andere in die Pflicht zu nehmen. mehr ...

So (un)attraktiv ist die Versicherungsbranche für Studierende

Welche Arbeitgeber und Branchen für examensnahe Studierende der Fachrichtung Wirtschafts-Wissenschaften besonders attraktiv sind, wurde im Trendence Absolventenbarometer ermittelt. Für die Assekuranz sind die Ergebnisse eher niederschmetternd. mehr ...

Wann Buchhalter sozialversicherungs-pflichtig sind

Nach einer Betriebsprüfung forderte die Deutsche Rentenversicherung mehr als 20.000 Euro nachträgliche Beiträge, weil sie eine freie Mitarbeiterin nicht als solche anerkannte. Dagegen wehrte sich der Auftraggeber vor dem Landshuter Sozialgericht. mehr ...

Der Hausratversicherer und die Rolex

Einem Rechtsanwalt war bei einem Einbruch unter anderem eine wertvolle Uhr gestohlen worden. Weil er zu dieser weder über ein Echtheitszertifikat noch über die Originalverpackung verfügte, weigerte sich sein Hausratversicherer, ihm den Neuwert zu ersetzen. Der Fall landete daher vor Gericht. mehr ...

So zufrieden sind privat und gesetzlich Krankenversicherte

Wie gut die GKV und die PKV die Erwartungen der Bürger erfüllen, zeigt eine repräsentative Umfrage. Auffällig sind die Unterschiede in beiden Lagern bei den Gründen für die Auswahl ihres derzeitigen Anbieters. Die PKV darf sich freuen, dass ein langjähriger Trend zu ihren Gunsten gekippt ist. mehr ...

Auf wie viele Stunden Weiterbildung kommen Sie?

Die VersicherungsJournal-Redaktion hat eine Kurzumfrage zur neuen Weiterbildungspflicht gestartet. Zudem gibt es neue Informationen vom DIHK, wer zum Kreis der Weiterbildungs-Pflichtigen gehört und ob es Ausnahmen von der Pflicht gibt. mehr ...

Zahl der Riester-Verträge ist 2018 erstmals gesunken

Viele Branchenteilnehmer hatten sich von der Erhöhung der Grundzulage zumindest einen leichten Schub für das Geschäft erhofft. Die jetzt vom Arbeitsministerium vorgelegte Jahresbilanz sorgt für Ernüchterung, vor allem bei den Versicherern. mehr ...

Bayern will Beamten keinen Zuschuss zur Krankenkasse zahlen

Die Staatsregierung hat sich gegen das „Hamburger Modell“ entschieden. Demnach wird für die Bediensteten des Freistaats keine Wahlfreiheit zwischen einer Beteiligung an dem Beitrag der gesetzlichen Krankenkasse und der Beihilfe an den Krankheitskosten eingeführt. mehr ...

Nur treue Kunden halten fremde Wettbewerber auf Abstand

Warum loyale Versicherungsnehmer für die deutsche Assekuranz immer wichtiger werden, zeigt eine aktuelle Studie von Bain & Company. Die Berater nannten auch eine Gesellschaft, die das Konzept einer nachhaltigen Kundenbindung ihrer Meinung nach verstanden hat. mehr ...

Lesitas kauft Verträge der VFS Maklergruppe

Das Lübecker Unternehmen erwarb in den vergangenen sechs Monaten Versicherungsbestände in Höhe von 3,4 Millionen Euro. Was die Firma als nächstes plant. mehr ...

Wenn sich ein Anwalt falsch beraten fühlt

Ein Mitglied eines berufsständischen Versorgungswerks verklagte dieses wegen einer Falschberatung auf Schadenersatz. Das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht entschied daraufhin über dessen Auskunfts- und Beratungspflichten. mehr ...

Versicherer lassen Grenzen fallen

Für Privatkunden gibt es mehr Leistungen: BDAE und Continentale haben Tarife überarbeitet und die GEV zusätzlich die Preise gesenkt. Die Gothaer modernisiert die Produktwelt mit neuen Bausteinen. mehr ...

Wann Tagespfleger versicherungspflichtig sind

Eine Kommune hatte in ihrer Kindertagesstätte eine zusätzliche Betreuung durch eine externe Mitarbeiterin ermöglicht. Von dieser verlangte die deutsche Rentenversicherung daraufhin Beiträge. Ob zu Recht, musste das Gericht entscheiden. mehr ...

Wo die meisten Motorräder geklaut werden

Beim Diebstahlrisiko gibt es je nach Bundesland gewaltige Unterschiede. Die aktuelle Polizeiliche Kriminalstatistik zeigt, in welchen Ländern man sein Bike relativ unbesorgt abstellen kann oder aber mit hoher Wahrscheinlichkeit zum Fußgänger wird. mehr ...

Welche Cyber-Versicherer Vermittler den Privatkunden empfehlen

Das Geschäft mit Cyber-Policen für Endkunden steht noch am Anfang. Dennoch sehen über ein Drittel der Makler und Mehrfachagenten hier Geschäftspotenzial mit eher ungewöhnlichen Favoriten. mehr ...

Verwirrung bei den Makler-Champions

Per Umfrage waren die beliebtesten Makler-Pools und -Verbünde ermittelt worden. Durch nachträglich erhaltene Informationen erscheint das Ergebnis jetzt in einem anderen Licht. Manche Anbieter standen gar nicht zur Wahl und mehrere Verbünde wurden plötzlich zu Pools. mehr ...

Hausrat/Wohngebäude: Auf wen Makler im Neugeschäft setzen

Welche Produktgeber bei Neuabschlüssen zur Absicherung von Hab und Gut die wichtigsten Anbieter sind, hat die Vema unter ihren Partnermaklerbetrieben ermittelt. In den Sparten Wohngebäude und Hausrat gibt es einen eindeutigen Spitzenreiter. mehr ...