VersicherungsJournal Deutschland

VersicherungsJournal Deutschland
Der unabhängige Informationsdienst für die Versicherungsbranche

Firmenkunden sehen oft nur die Kosten

Der Gewinn, den ein Risikotransfer für gewerbliche Kunden bringt, wird unterschätzt. Der Blick auf die finanziellen Aufwendungen zum Beispiel für Versicherungen bestimmt immer noch das Handeln vieler Unternehmenslenker. Das belegt eine aktuelle Studie. mehr ...

Mehr Rechte für unterbezahlte Arbeitnehmer

Ein Beschäftigter war über längere Zeit krass unterbezahlt worden. Als sein Arbeitgeber Insolvenz anmelden musste, wollte die Arbeitsagentur das Insolvenzgeld auf Basis dieses Niedriglohns berechnen. Doch damit kam sie vor Gericht nicht durch. mehr ...

Wer für die Kunden der PKV-Champion ist

Welchen der größten privaten Krankenversicherer die Kunden am meisten schätzen, analysierte der „Kundenmonitor Deutschland 2018“. Welche Gesellschaften noch Hausaufgaben erledigen sollten und wo alle Anbieter nachbessern müssen. mehr ...

Standard Life überträgt Kunden an neue Gesellschaft

„Lediglich der Versicherer wechselt“, teilt das Unternehmen seinen Policeninhabern mit. Doch ganz folgenlos bleibt der Plan gegen die Auswirkungen des Brexits für die Betroffenen nicht. mehr ...

Nutzungsausfall-Entschädigung trotz Interimsfahrzeug?

Nachdem sein Fahrzeug bei einem Unfall einen Totalschaden erlitten hatte, hatte sich ein Geschädigter bis zur Lieferung eines gleichwertigen Ersatzfahrzeugs einen vorübergehenden Ersatz angeschafft. Als er trotz allem die Zahlung einer Nutzungsausfall-Entschädigung forderte, landete der Fall vor Gericht. mehr ...

Diese Lebensversicherer fuhren 2017 das meiste Neugeschäft ein

2017 ist der Neuzugang der deutschen Lebensversicherer erstmals seit Jahren auf unter fünf Millionen Policen gesunken. Wer die größte Vertriebsleistung erzielt hat und wer im Vergleich zum Vorjahr am stärksten Federn ließ beziehungsweise zulegte. mehr ...

Verband öffentlicher Versicherer spaltet sich auf

Die Dachorganisation hat eine „zeitgemäße und aufgabengerechte Struktur“ beschlossen und einen neuen Manager für das Rückversicherungs-Geschäft rekrutiert. mehr ...

Günstiger Gutachter ist nicht ohne weiteres durchsetzbar

Will ein Kfz-Haftpflichtversicherer einen Unfallgeschädigten auf einen preiswerten Sachverständigen zur Schadenfeststellung verweisen, so muss er dazu bestimmte Anforderungen erfüllen. Das zeigt ein Urteil des Amtsgerichts Rosenheim. mehr ...

Wo und für wen die Neurenten am höchsten sind

Die neu beginnenden Altersrenten in Deutschland sind nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung hoch wie nie. Doch dabei zeigen sich große Unterschiede zwischen Männern und Frau und enorme regionale Differenzen, insbesondere für ein Geschlecht. mehr ...

BDVM: Schadenregulierung könnte viel schneller sein

Die Zeichnungspolitik, die Kosten und die Abwicklung der Versicherer hat der Bundesverband Deutscher Versicherungsmakler heftig kritisiert. Zum Thema Provisionsdeckel wird eine „Buckellösung“ ins Gespräch gebracht. An der Verbandsspitze steht ein Wechsel bevor. mehr ...

Cyberschutz: Mehr als Versicherung

Wie sich angesichts zunehmender Bedrohungen durch Computerkriminalität noch lukrative Geschäftsmodelle finden lassen, haben Experten auf der Tagung „Insurance Today and Tomorrow“ untersucht. mehr ...

Autoversicherer starten Telematik der nächsten Generation

Auf einer Fachkonferenz haben Friday, Gothaer und Huk-Coburg neue Tarife vorgestellt. Damit werden aus neuesten statistischen Erkenntnissen Konsequenzen gezogen, gute Autofahrer früher belohnt oder eine CO2-Kompensation angeboten. mehr ...

Der Riester-Vorsorge geht immer mehr die Luft aus

Die Bilanz aus dem BMAS fällt auch für das zweite Quartal mehr als ernüchternd aus. Im Konkurrenzkampf zwischen Versicherern, Banken, Fondsgesellschaften und Bausparkassen zeigen sich zwei klare Verlierer. mehr ...

Elementarschaden-Deckung bei Starkregen ist lückenhaft

Nicht alles, was auf den ersten Blick wie ein witterungsbedingter Rückstau aussieht, ist ein Schadenereignis im Sinne der Versicherungs-Bedingungen. Das belegt eine Entscheidung des Berliner Kammergerichts. mehr ...

Die Krankenversicherer mit der größten bKV-Kompetenz

Die betriebliche Krankenversicherung (bKV) ist im Vertrieb noch nicht angekommen. Es ist aber Besserung in Sicht. In einer aktuellen Studie wurden die Anbieter hinsichtlich Beratung, Vertragsgestaltung, Service und Verwaltung sowie Produkte untersucht. Wer zu den Besten gehört. mehr ...

So groß ist die Nachfrage nach 34f-, 34h- und 34i-Zulassungen

Seit einigen Jahren führt der DIHK auch ein Register der Berater und Vermittler von Finanzanlagen und Immobiliardarlehen. Aktuelle Zahlen zeigen hier eine gänzlich andere Entwicklung als bei den Versicherungs-Vermittlern. mehr ...

NAG gewinnt neuen Gewerkschaftssekretär

Die Gewerkschaft für Versicherungs-Angestellte hat einen Versicherungsfachwirt mit 35-Jähriger Erfahrung im Versicherungs-Innendienst sowie im -Vertrieb engagiert. mehr ...

Heißer Herbst in der Autoversicherung

Etliche Anbieter bringen neue Tarife auf den Markt, darunter ADAC, Allianz, Cardif, Nürnberger, Rhion und Verti. Dabei wird wieder stärker über den Preis verkauft, die DEVK wirbt mit Rückerstattung. Aber auch Mehrleistungen locken, unter anderem für Hunde im Auto. Telematik ist rückläufig. mehr ...

Schrumpfkur bei Versicherungs-Vermittlern geht weiter

Der DIHK hat aktuelle Zahlen zum Versicherungsvermittler-Register veröffentlicht. Seit Jahresbeginn hat rund jeder 13. Registrierte die Segel gestrichen. Je nach Vermittlertyp entwickelten sich die Zahlen sehr unterschiedlich und zum Teil auch überraschend. mehr ...

Beitragsbemessungs-Grenzen steigen auf breiter Front

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch die Beitragssatzerhöhung in der Pflegeversicherung und die Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung beschlossen. Wie sich dies auf die Beitragslast auswirkt. mehr ...

Nach diesen Versicherungen wird am häufigsten „gegoogelt“

Welche Vorsorgeprodukte die Bundesbürger im letzten Quartal am häufigsten bei Google gesucht haben und wo es die größten Zuwächse beziehungsweise Einbußen gab, zeigt eine aktuelle Analyse der Unternehmensberatung Mediaworx. mehr ...

Arbeitgeber braucht für verschuldeten Unfall nicht zu haften

Durch grobe Fahrlässigkeit seines Dienstherren war ein Dachdecker schwer verletzt worden. Als er deswegen seinen Arbeitsplatz verlor, nahm die Bundesagentur für Arbeit den Arbeitgeber auf Ersatz der ihr entstandenen Aufwendungen in Regress. Warum sie vor dem Bundesgerichtshof scheiterte. mehr ...

Markel startet mit neuer Gesellschaft

Der Versicherer vollzieht die nächsten Schritte seiner Umbaupläne. Das betrifft unter anderem die Produkte, die Bestände und die Vereinbarungen mit den angeschlossenen Vermittlern. mehr ...

Anspruch auf Schadenersatz auch ohne Nachweis

Der Vorführwagen eines Autohauses war bei einem Unfall beschädigt worden. Den Nutzungsausfall konnte der Geschädigte nicht beziffern. Dennoch wurde der Haftpflichtversicherer des Schädigers diesbezüglich zu einer Zahlung verurteilt. mehr ...

Welche Fondspolicen-Anbieter Makler (nicht) weiterempfehlen

Die Weiterempfehlungs-Bereitschaft von unabhängigen Vermittlern für die Anbieter fondsgebundener Vorsorgelösungen ist höchst unterschiedlich ausgeprägt. Bei wem die Kritiker zum Teil deutlich überwiegen und wer zu den Top-Gesellschaften gehört. mehr ...

Versicherer übernehmen sich bei der Digitalisierung

Die Versicherung der Zukunft war Thema einer Konferenz. Dabei wurden wegweisende Innovationen vorgestellt und Hemmnisse nicht ausgespart. Manche Unternehmen denken über die reine Versicherung weit hinaus. mehr ...

Die Vorfahrt hängt auch vom Straßencharakter ab

In der Ausfahrt aus einem Parkhaus waren zwei Autofahrer kollidiert. Für die Entscheidung über die Schuldfrage hat das Berliner Kammergericht definiert, wo genau in Parkhäusern und auf öffentlichen Parkplätzen die Regeln der Straßenverkehrsordnung gelten. mehr ...

Netzwerken mit Insurtechs fruchtet

Für ihre Digitalisierung würde die Assekuranz gerne mehr Anleihe bei den IT-getriebenen Neugründern nehmen – doch das ist „harte Arbeit“, wie bei einer Veranstaltung des Insurlab Germany gesagt wurde. mehr ...

Was für Firmenkunden einen Top-Versicherer ausmacht

Welche Faktoren für den gewerblichen Versicherungsschutz entscheidend sind und wann Unternehmen die Kosten für Schäden selbst übernehmen, zeigt eine aktuelle Studie. mehr ...

Die teuersten Naturkatastrophen für die Kfz- und Sachversicherer

Im vergangenen Jahr hatte die deutsche Assekuranz laut dem aktuellen GDV-Naturgefahrenreport erneut Milliardenschäden durch Elementargewalten zu verzeichnen. Der Report benennt auch die verheerendsten Schadenereignisse der letzten Jahre. mehr ...

Versicherer kann vergebliches Honorar nicht zurückverlangen

Ein Rechtsschutzversicherer wollte einen Rechtsanwalt in Regress nehmen, weil dieser seinem Mandanten trotz angeblicher Aussichtslosigkeit zur Fortsetzung eines Rechtsstreits geraten hatte. Das Gericht hielt dem Risikoträger dagegen sein eigenes Verhalten vor. mehr ...

Allianz macht bei der AGCS aus eins zwei

Der Industrie- und Spezialversicherer der Gruppe spaltet den Geschäftsbereich „Alternative Risk Transfer“ wegen geänderter Nachfrage auf. Einige Manager bekommen neue Positionen und eine Führungskraft wurde von der Swiss Re abgeworben. mehr ...

Die größten Krankenzusatz-Anbieter

Bestandszuwächse erzielten die privaten Krankenversicherer in den letzten Jahren nur bei Zusatzpolicen. Allerdings ging dieses Geschäft 2017 bei sieben Anbietern zurück. Welche Gesellschaften zu den wachstumsstärksten und zu den größten gehören. mehr ...

Wann der Oktoberfest-Besuch gesetzlich unfallversichert ist

Ein Mann war zusammen mit mehreren Kollegen von einem Geschäftspartner seines Arbeitgebers zur Münchner Wiesn eingeladen worden. Dabei kam es zu einem Unfall. Für den wollte die Berufsgenossenschaft nicht aufkommen. Der Fall landete daher vor Gericht. mehr ...

Günstigster Tarif über Vergleichsportale?

Eine umfangreiche Vergleichsstudie zur Kfz-Versicherung errechnet ein gigantisches Sparvolumen. Gleichzeitig wurde ermittelt, bei welchen Anbietern die größte Wahrscheinlichkeit auf den niedrigsten Preis besteht. mehr ...

Ohne Geldzahlung keine Steuerersparnis

Eltern wollten die Beiträge eines während der Ausbildung unterhaltsberechtigten Kindes zur Kranken- und Pflegeversicherung als Sonderausgaben geltend machen. Dafür hat der Bundesfinanzhof in einem gestern veröffentlichten Urteil strenge Anforderungen genannt. mehr ...

Versicherungskunden offenbaren ihre Betrugsmethoden

Wie viele Bürger sich für ehrlich halten und wie sich die Loyalität noch steigern ließe, kam durch eine Umfrage ans Licht. Weiteres Ergebnis war, welche Sparten besonders von welcher Art illegaler Manipulation betroffen sind. mehr ...

Gewerblicher Risikoschutz hat noch Luft nach oben

Welchen Beitrag zur Wertschöpfung ein gut aufgestelltes Risiko-Management für Unternehmen leistet, zeigt eine Studie. Welche Gefahren die Firmen extern versichern und wen sie für die Beratung ins Haus holen. mehr ...

Über 36.000 Vertriebler schaffen IDD-Weiterbildungsnachweis

Die Initiative „gut beraten“ hat jetzt aktuelle Zahlen zum dritten Quartal veröffentlicht. Neben einem anhaltenden Run auf die Weiterbildungskonten zeigt sich auch, wie viele Stunden die vertrieblich Tätigen in ihre Weiterbildung investieren. mehr ...