Private Krankenversicherung

Arbeitnehmer die mehr als 44.550 EUR im Jahr (2011) verdienen, Selbstständige und nicht Arbeitende entscheiden selbst, ob beziehungsweise wie sie sich versichern wollen. Wer vorher in einer gesetzlichen Kasse war, kann sich bei dieser freiwillig weiterversichern oder in eine private Kasse (PKV) wechseln. Der Beitrag richtet sich nach Alter, Geschlecht und Gesundheitszustand. Jeder Kunde bestimmt mit seinem Tarif die Qualität des gewünschten Versicherungsschutzes. Alle Familienmitglieder müssen deshalb separat versichert werden.